Wirtschaftsminister Posch (FDP): Frequenzerlös für Ausbau

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Wirtschaftsminister Posch (FDP): Frequenzerlös für Ausbau

Beitragvon spokesman » 08.06.2010 20:35

Hessens Wirtschaftsminister möchte mit den Erlösen aus den aktuell versteigerten Frequenzen den ländlichen Raum mit Breitbandinfrastruktur versorgt sehen. Derzeit sind nach seinen Informationen noch 30% der Haushalte nicht mit Breitbandinternet erschlossen, die Zahlen hat er sicherlich nicht vom BMWi, weiterhin hält er das Thema Internetinfrastruktur als eine der Hauptaufgaben in diesem Jahrzehnt.

Zuletzt hat Posch jedoch nicht mit zu viel Kompetenz gepunktet, zumindest nicht aus meiner Sicht - Zuletzt führte er "Hofbieber" in der Rhön als Vorzeigebeispiel an, hier hat man mit Funk (7,2Mbit/s) 32Haushalte und 15 Betriebe ans Netz gebracht, bisher wurde ihn nur positives Feedback aus der Region zugearbeitet. Das Pojekt nennt sich "Digitale Dividende" und wird von der Firma Vodafone Betrieben, auf der Website zu diesem Projekt http://www.dsl-hofbieber.de/ gibt es derzeit keine Informationen über eine Volumenbegrenzung oder Ähnliches, ich bin mir aber sicher, sie existiert...

Wirklich gut wie die FAZ den hessischen Wirtschaftsminister mit 32 Haushalten und 15 Betrieben ins Licht stellt.
______________
spokesman
ehemals 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.
aktuell Liquidator des „geteilt.de e.V.“
Benutzeravatar
spokesman
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 5772
Registriert: 17.11.2007 01:48
Wohnort: 07422 Saalfelder Höhe

Re: Wirtschaftsminister Posch (FDP): Frequenzerlös für Ausbau

Beitragvon essig » 09.06.2010 12:05

wie jetzt, ich denke das macht alles der markt?

und wie soll der bund denn die 4 milliarden in den breitbandausbau investieren? über eine eigene netz ag? einverstanden. in dem nur kommunale öffentliche unternehmen und glasfaser/leerrohre gefördert werden? einverstanden.

oder soll der bund mit den 4 milliarden private konzerne subventionieren obwohl diese jährlich mehrere milliarden gewinn machen? vielleicht findet man ja irgendwo seinen beschlussvorschlag für die wirtschaftsministerkonferenz um genaueres zu erfahren.

http://www.fr-online.de/in_und_ausland/ ... essen.html
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: Wirtschaftsminister Posch (FDP): Frequenzerlös für Ausbau

Beitragvon essig » 12.06.2010 22:04

heise hat das thema nun auch aufgegriffen: Hessen will Milliarden in Ausbau des schnellen Internets pumpen

die frage wen man wie mit den milliarden unterstützen will bleibt aber immer noch offen. schon interessant wie man einen markt mit jährlichen milliardenüberschuss erst das geld nimmt um es umgehend zurück fließen zu lassen. das nenne ich mal umverteilung ;)

ich denke für die fdp scheidet die variante aus, mit dem geld öffentliche/kommunale glasfaser- oder zumindest leerrohrnetze zu bauen. also bleibt ja nur die variante, dass man mit den milliarden den privatunternehmen den ausbau finanzieren will.

der hammer wäre ja wenn man mit dem milliardenerlös den drei mobilfunkern beim erreichen der vorsorgungsverpflichtung unter die arme greifen will.
H E L F E N | I N H A L T

GETEILT.DE - WIE GEHT ES WEITER?
Benutzeravatar
essig
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 7348
Registriert: 26.10.2005 08:00
Wohnort: 99869 Mühlberg

Re: Wirtschaftsminister Posch (FDP): Frequenzerlös für Ausbau

Beitragvon Haupti76 » 13.06.2010 10:37

essig hat geschrieben:der hammer wäre ja wenn man mit dem milliardenerlös den drei mobilfunkern beim erreichen der vorsorgungsverpflichtung unter die arme greifen will.


aber genau das wird passieren denke ich. es wird immer das unlogischste und kurzsichtigste passieren. sollten wir doch langsam gelernt haben oder?
Haupti76
Seit 19 April 2013 sind in Kleinvoigtsberg bis zu 50 MBits/s per VDSL verfügbar.
Benutzeravatar
Haupti76
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1624
Registriert: 14.07.2008 17:04
Wohnort: 19061 Schwerin

Re: Wirtschaftsminister Posch (FDP): Frequenzerlös für Ausbau

Beitragvon robse » 13.06.2010 14:24

spokesman hat geschrieben:
"Hofbieber" in der Rhön als Vorzeigebeispiel an, hier hat man mit Funk (7,2Mbit/s) 32Haushalte und 15 Betriebe ans Netz gebracht, bisher wurde ihn nur positives Feedback aus der Region zugearbeitet. Das Pojekt nennt sich "Digitale Dividende" und wird von der Firma Vodafone Betrieben, auf der Website zu diesem Projekt http://www.dsl-hofbieber.de/ gibt es derzeit keine Informationen über eine Volumenbegrenzung oder Ähnliches, ich bin mir aber sicher, sie existiert...


Doch doch ;) http://www.dsl-hofbieber.de/content/att ... bieber.pdf -Seite 17 -

Und By-The-Way: Auf der DD (also 850 MHz) wird in diesem Testpiloten nur auf dem Upload mit bereits verfügbarer 3G-Hardware aus Australien "rumgemacht"... Simples Recycling, nicht mal ansatzweise irgendetwas innovatives im Bereich der Eigenentwicklung. Weder bei der Hardware noch bei der Preisgestaltung :o
----
Gründungsmitglied im "Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung - geteilt.de e.V."
-----------
Microsoft Certified IT Professional, Novell Certified Linux Administrator, Linux Professional Administrator (LPIC2)
-------------------
seit 12.2010 - DSL25.000 gebucht - DSL 30.000 geschalten
[einfach mal anders denken.]
Benutzeravatar
robse
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 229
Registriert: 24.10.2008 13:31
Wohnort: 14641 Wustermark (OT Priort)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron