Vodavone startet mit HDSPA

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

Vodavone startet mit HDSPA

Beitragvon Danny » 09.03.2006 13:26

Was sehen meine entzündeten Augen? http://www.golem.de/0603/43902.html :wink:
Die einen kennen mich, die anderen können mich!
Benutzeravatar
Danny
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 905
Registriert: 26.10.2005 13:25
Wohnort: 32758 Detmold

Beitragvon Xardas » 09.03.2006 13:51

also bitte :roll:

Um die Nutzung von UMTS auch preislich attraktiver zu machen, startet Vodafone zudem mit dem Tarif "WebConnect Fair Flat National" eine Datenflatrate mit leichten Einschränkungen. Zum monatlichen Festpreis von 49,30 Euro können Vodafone-Kunden mobil surfen, sowohl per UMTS Broadband (HSDPA), UMTS oder GPRS.

Ganz pauschal ist die Abrechnung aber nicht: Der Tarif umfasst ein Inklusivvolumen von 5 GByte. Die über dieses Volumen hinausgehende Nutzung wird mit 0,50 Euro pro MByte (Taktung 100 KByte) berechnet, sofern zuvor an zwei aufeinander folgenden Monaten mehr als 5 GByte genutzt wurden. Vodafone nennt diese recht komplexe Regelung "Fair Flat Policy".
1


was bitte soll der schnelle Zugang mit 5 Gig Volumenbegrenzung ?!

ich verkeif mir jeden weiteren comennt dazu :evil:
Benutzeravatar
Xardas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 202
Registriert: 03.01.2006 20:48
Wohnort: 01705 FTL-Hainsberg

Beitragvon Powie » 09.03.2006 14:02

mir würden 5 GB mehr als ausreichend sein.
Klar wer unbedingt meint er müsse einen Esel rund um die Uhr laufen lassen, der hat sowieso ein gestörtes Verhältniss zu solcher Technik, aber das macht Sinn denn ein Mobilfunknetz hat garnicht die Kapazitäten um Poweruser mit Terabytes an Downloads zu beliefern, und irgendwo muss man ansetzen damit die Qualität für die Benutzer erhalten bleibt.
Allerdings... das ganze ist nutzlos da die Verfügbarkeit von UMTS einfach noch in der Fläche zu gering ist, da wo es verfügbar ist, ist oftmals schon längst DSL.
Benutzeravatar
Powie
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 228
Registriert: 30.11.2005 15:37
Wohnort: 99326 Singen

Beitragvon Xardas » 09.03.2006 14:39

Powie hat geschrieben:mir würden 5 GB mehr als ausreichend sein.
Klar wer unbedingt meint er müsse einen Esel rund um die Uhr laufen lassen, der hat sowieso ein gestörtes Verhältniss zu solcher Technik, aber das macht Sinn denn ein Mobilfunknetz hat garnicht die Kapazitäten um Poweruser mit Terabytes an Downloads zu beliefern, und irgendwo muss man ansetzen damit die Qualität für die Benutzer erhalten bleibt.
Allerdings... das ganze ist nutzlos da die Verfügbarkeit von UMTS einfach noch in der Fläche zu gering ist, da wo es verfügbar ist, ist oftmals schon längst DSL.


ich hab auch die 5 GB und die reichen mir auch - zum zocken und surfen dicke ;)

aber es geht um's Prinzip - denn es wäre genau so wenn man bei den
aktuellen DSL-FLATs auch ne Volumenbegrenzung machen würde ...

was nutzt die der superschnelle UMTS Zugung mit der Option
die WM zu verfolgen wenn die Volumengrenze drin is ?

das wäre das Gleiche wie bei DSL wo man legal Musik, Filme + Games ziehen kann und hätte da nur 5 Gig - das meine ich ...

davon mal abgesehen funktionieren Esel eh net mit UMTS ;)

aber wenn mal online games zockt stehen immer Updates und Erweiterungen an - die können fix mal 1 - 2 Gig haben :roll:
Benutzeravatar
Xardas
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 202
Registriert: 03.01.2006 20:48
Wohnort: 01705 FTL-Hainsberg


Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron