LTE Telekom

Berichte, Anbieter, Erfahrungen und Fragen zu Mobilfunk (GPRS, EDGE, UMTS, LTE), WiMAX, WLAN, Richtfunk usw.

LTE Telekom

Beitragvon Dino75195 » 13.12.2012 14:43

Hallo zusuammen,

grad wollte jemand von der Telekom LTE verkaufen :D
Der Arme Mitarbeiter :twisted:

Für einen Analogen Anschluss. Kostet ca. 35 Euro für 16 Mbit/s und der Analoge Anschluss bleibt bestehen,
wird aber um die Flatrate ergänzt.

Ist aber neu, dass der richtige Telefonanschluss erhalten bleibt, kann ich nicht ganz glauben.
Normal stellen die dann das Festnetz über den LTE Router zur Verfügung.

Ist das mit dem beibehalten des Telefonanschlusses eine Falschinformation? Oder stimmt das?
LTE würde zwar reichen für den Anschluss, aber da kein PC vorhanden ist, brauchen die auch kein Internet.
Im Moment bezahlen Sie grad 25 Euro... Also für was 10 Euro mehr bezahlen?

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Telekom

Beitragvon rezzler » 13.12.2012 17:16

Dino75195 hat geschrieben:Hallo zusuammen,

grad wollte jemand von der Telekom LTE verkaufen :D
Der Arme Mitarbeiter :twisted:

Für einen Analogen Anschluss. Kostet ca. 35 Euro für 16 Mbit/s und der Analoge Anschluss bleibt bestehen,
wird aber um die Flatrate ergänzt.

Ist aber neu, dass der richtige Telefonanschluss erhalten bleibt, kann ich nicht ganz glauben.
Normal stellen die dann das Festnetz über den LTE Router zur Verfügung.

Bei Telekom? Seit wann? Da das vorgeschlagene Endgerät keinen Telefonanschluss gehe ich mal nicht davon aus ;)
Reinhard Schneider
Vorstandsmitglied & Kassierer im Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung -geteilt.de- e.V.

16.000/2.000 über WLAN von lokalem Anbieter, Telefon weiterhin über Telekom-Kupfer
Zweitwohnsitz mit VDSL25
Benutzeravatar
rezzler
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1518
Registriert: 26.10.2009 20:20
Wohnort: 07338 Landsendorf

Re: LTE Telekom

Beitragvon Meester Proper » 13.12.2012 21:15

Call & Surf Comfort via Funk enthielt schon immer einen echten Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate.
Meester Proper
 

Re: LTE Telekom

Beitragvon Dino75195 » 13.12.2012 21:49

OK, kannte bis jetzt bloß LTE von Vodafone und da geht es über LTE :roll:

Hast du irgendwo einen Link? ich konnte dazu auf die schnelle nix finden.

Auf jedenfall gut zu wissen, weil so geht wenigsten das Telefon noch, wenn LTE mal nicht geht,
bei der Telekom.

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Telekom

Beitragvon Meester Proper » 13.12.2012 21:52

Siehe Tarif-Seite Call & Surf Comfort via Funk.
Meester Proper
 

Re: LTE Telekom

Beitragvon Dino75195 » 13.12.2012 21:56

sorry den Link kannte ich, aber wo genau steht, dass man der Festnetzanschluss bestehen bleibt.

Es steht nur da Festnetzrufnummer behalten, die könnten die auch portieren und dann per LTE anbieten...
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Telekom

Beitragvon Fehler20 » 13.12.2012 21:59

Aus der FAQ:
Was passiert mit meinem Festnetz-Telefon?

Der vorhandene Anschluss und die Installation Ihres Festnetztelefons oder einer Telefonanlage können wie bisher bestehen bleiben. Eine Änderung ist nicht notwendig. Sie beauftragen lediglich einen Tarifwechsel auf den Anschluss Call & Surf Comfort via Funk und verbinden lediglich Ihren PC oder Laptop mit dem neuen Speedport Router.


Das würde ich mal so lesen. Außerdem gibt's da Erfahrungsberichte bei onlinekosten.
Wenn man bis jetzt DSL-Light (also 386) hatte ein Riesenschritt.
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: LTE Telekom

Beitragvon Dino75195 » 13.12.2012 22:57

Man lernt ja nie aus.

Im Moment hör ich von einigen Vodafone Kunden, dass sie teilweise nicht mehr per Telefon erreichbar sind.
Woran das liegt weiß ich aber nicht.
Darum ist wohl Telekom LTE zu bevorzugen, auch vom Preis her...

Übrigens sollte man nicht die ca. 5 Euro Miete für den Router nicht vergessen.
Die hat der nette Verkäufer nicht erwähnt.

Also statt 25 Euro (Analog) jetzt wären es 40 Euro für LTE 16 Mbit/s

Gruß Robert
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Telekom

Beitragvon Fehler20 » 14.12.2012 11:12

Du musst aber fairerweise mit dem C&S Tarifen vergleichen. Oder die Kosten für die analoge Einwahl einrechnen. Und dann sieht die Rechnung besser aus, weil der Grundpreis nunmal bei der 16.000er Variante gleich ist.
Benutzeravatar
Fehler20
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 342
Registriert: 30.03.2010 16:04
Wohnort: ???

Re: LTE Telekom

Beitragvon Dino75195 » 14.12.2012 13:30

der Kunde hat aber kein C&S Tarif, natürlich kann man normal mit dem vergleich...
Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Telekom

Beitragvon Nenunikat » 14.12.2012 16:51

Dino75195 hat geschrieben:sorry den Link kannte ich, aber wo genau steht, dass man der Festnetzanschluss bestehen bleibt.
Es steht nur da Festnetzrufnummer behalten, die könnten die auch portieren und dann per LTE anbieten...

ich habe LTE über die Telekom (Call & Surf Comfort via Funk) und es ist so, wie Meester Proper schon geschrieben hat:
Internet per LTE und Festnetz per Kupferdraht...
Dass der Festnetz-Anschluss auch per LTE übertragen wird, ist - soweit ich an verschiedenen Stellen lesen konnte - bei der Telekom noch in der Planungsphase - als alternative Variante zu der derzeitigen.
... - erleben was verhindert.
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Benutzeravatar
Nenunikat
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 584
Registriert: 24.07.2007 17:05
Wohnort: 01665 Diera-Zehren

Re: LTE Telekom

Beitragvon Dino75195 » 17.12.2012 15:15

Fritz Box 7362 SL
Vodafone VDSL Vectoring mit 100 Mbit/s (Danke Telekom das es so lange gedauert hat)
Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz 16 GB RAM 24" TFT

Initiative für
"Schnelleres DSL in Weichs und allen Ortsteilen"
http://www.dsl-weichs.de (Webseite inzwischen abgeschalten)
DSL 16000 ist in Weichs verfügbar seit 20.6.2011
Benutzeravatar
Dino75195
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.09.2007 20:52
Wohnort: 85235 Odelzhausen

Re: LTE Telekom

Beitragvon Nenunikat » 18.12.2012 12:36

Es würde mich nicht wundern, wenn dies die "üblichen" Umstellungs-/Anlauf-Probleme sind.
Beispielsweise bei onlinekosten.de kann man ja auch nachlesen, dass es nicht immer (gleich) klappt, den neuen Tarif auf der "alten" SIM-Karte zu aktivieren.

Weiterhin sind das Ganze eh nur bis-zu-Bandbreiten.
Ich schaffe laut verschiedener, durchgeführter Speed-Tests nicht mal, die Bandbreite des nun aufgebohrten Alt-Tarifes (16/1,4 MBits) bzw. untersten Neu-Tarifes zu erreichen:
Der Upstream schwankt (je nach Uhrzeit/Funkzellen-Nutzung) zwischen 0,6 bis ca. 1,3 MBit/s, der Downstream schwankt zwischen 8 und ca. 13 MBit/s. Noch schlechtere Werte sind zeitweise durchaus möglich.
(An gelegentliche "Denkpausen" habe ich mich schon gewöhnt.)
Gründe dürften die weniger optimale Funkverbindung bei mir und ggf. die Anzahl der Nutzer der gleichen Basis (Funkturm) sein.
... - erleben was verhindert.
"Grenzen gabs gestern" - heute gibts Verhinderungen.
Benutzeravatar
Nenunikat
Mitstreiter
Mitstreiter
 
Beiträge: 584
Registriert: 24.07.2007 17:05
Wohnort: 01665 Diera-Zehren


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Funk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron